Internet-Veranstaltungskalender der Gemeinde Wardenburg

Wenn Sie hier kostenlos auf Ihre Veranstaltung aufmerksam machen möchten, senden Sie die Daten zur betroffenen Veranstaltung bitte per E-Mail an hendrik.mueller@wardenburg.de.

Februar 2019

Spaziergang durch Tungeln

Sonntag, 17. Februar

Impressionen einst und jetzt des Ortes zwischen Hunte und Lethe mit anschließendem Besuch des tungeler Krugs "My Bier". wir kommen in den genuss einer Brauereiführung mit anschließendem Biertasting.

Treffpunkt: Parkplatz Kindergarten Tungeln, Oberlether Str. 36
Zeit: 11:00 Uhr (Dauer: 3 Stunden)
Kosten: 4,00 € p. P. plus 8,00 € Biertasting
Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen  
Gästeführerin: Sylvia Eilers

Anmeldungen bei der Tourist-Information umtref Wardenburg
Oldenburger Straße 228
Telefon: 04407 / 20 907

Wardenburg in die weite Welt

Dienstag, 19. Februar 2019 um 19:30 Uhr
Museum Alte Ziegelei Westerholt, Ziegeleiweg 11, 26203 Wardenburg
Telefon: 04407 / 716156

Referent: Dieter Fleitmann

Dieter Fleitmann aus Wardenburg hat sich einen Traum erfüllt: Eine Reise von Wardenburg bis zum 8.000 km entfernten Baikalsee in Russland und zurück. Mit einem von seinem Onkel geliehenen  LADA-Geländewagen durchquerte er Russland bis zum Baikalsee. Warum er diese Reise unternahm und was er alles erlebte, darüber wird er in der  Ziegelakademie 2019  in der Reihe „Von Wardenburg in die weite Welt“ am Dienstag, den 19. Februar 2019 um 19.30 Uhr im Westerholter Ziegeleimuseum berichten.

Tödliches Sushi

Autorenlesung mit Christof A. Niedermeier

Freitag, 22.Februar, 19.30 Uhr
Hofbuchhandlung Kathrin Wellmann
Ziegeleiweg 29, 26203 Wardenburg-Westerholt
Telefon 04407 / 84 13

Brutaler Mord auf der Loreley. Ein japanischer Geschäftsmann wird enthauptet aufgefunden. Wer ist der unheimliche Killer und warum hat er den Kopf als grausige Trophäe mitgenommen? Am Abend war der Tote noch bei Jo Weidinger im Restaurant zu Gast. Der junge Küchenchef ist tief erschüttert und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Doch die Uhr tickt, denn schon bald wird der nächste Japaner kaltblütig ermordet. Offenbar verbirgt sich hinter den grausamen Taten ein uraltes Geheimnis, das Jo bis nach Japan führt …

Wir freuen uns auf diese Krimilesung mit Christof A. Niedermeier, dessen junger Küchenchef in seinem Krimi „Tödliches Sushi“ nicht nur ein Restaurant gegenüber der Loreley betreibt, sondern der in seiner Freizeit Kriminalfälle löst. Neben dem Mordfall wird es auch um leckeres Essen und Geschichten von Niedermeiers Recherchereise nach Tokio und die Begegnung mit der japanischen Kultur gehen – eine spannende Mischung!

Konzert mit Soulicious

Freitag, 22. Februar 2019
Einlass 19:30 Uhr, Beginn 20:30 Uhr

Mit Soulicious erleben Sie einen Abend voller Schwung und Abwechslung. Klassiker von Stevie Wonder, Whitney Houston oder Amy Winehouse werden ebenso überzeugend dargeboten wie moderne Stücke. „Dance with somebody“ regt zum Tanzen an, starke Stimmen beeindrucken unter anderem bei Liedern von Christina Aguilera oder bei dem Power-Stück „Ain´t no mountain high“. Neben Klassikern präsentiert die aktuelle 20-köpfige Soul & Funk-Band der Universität Oldenburg unter der Leitung von Peter Janßen auch Schätze der Musikwelt, die seltener zu Ohren kommen. Lassen Sie sich überraschen!

VVK 12 € bei Nordwest Ticket, NWZ und Gasthof Dahms
AK 14 €

Gasthof Dahms
Garreler Straße 139, Wardenburg-Littel
Tel.: (+49)4407-357 oder 6472
E-Mail: info@remove-this.gasthof-dahms.remove-this.de

Oldenburger Spezialitäten

Dienstag, 26. Februar 2019 um 19:30 Uhr
Museum Alte Ziegelei Westerholt, Ziegeleiweg 11, 26203 Wardenburg
Telefon: 04407 / 716156

Referent: Peter Kossen

Prälat Peter Kossen ist Pfarrer in Lengerich (Westfalen). Er setzt sich für würdige Arbeitsplätze in der Fleischindustrie in Südoldenburg ein. Von 2011-2016 war er in Vechta tätig und nahe dran an den Menschen, die immer noch einen weiten Weg durch Europa nach Südoldenburg auf sich nehmen und allerlei Widrigkeiten an ihrem Arbeitsplatz in Kauf nehmen, um leben und existieren zu können, dabei häufig aber ausgebeutet und an den Rand gedrängt werden. Auch in unserem Landkreis, also vor unserer Haustür, arbeiten viele Werksvertragsarbeiter aus Osteuropa in der Fleischindustrie. Als Seelsorger und engagierter Christ hat Peter Kossen einen tiefen Einblick in die Sorge und Nöte  dieser Menschen und wird darüber berichten und zu Veränderungen aufrufen.

März 2019

Kunstausstellung „Neue Werke der alten Schule“

von Mario Müller sowie ausgewählten Teilnehmerarbeiten aus seinen Atelierkursen im KunstHaus Alte Schule, Wardenburg

Sonntag, 3. März 2018, 11.00 Uhr (Eröffnung/Vernissage)
Rathaus Wardenburg

Eintritt frei

Der in Wardenburg lebende freischaffende Künstler und Dozent Mario Müller zeigt in dieser besonderen Ausstellung eine Auswahl seiner neuen Werke in Aquarell, Acryl und Öl. Draußen, unterwegs mit seinem digitalen Skizzenblock, fängt Mario Müller das Besondere im Alltäglichen ein und transportiert dieses in einem zeitintensiven Malprozess auf Leinwand und Papier.
In seinen „Lichtbildern des Alltags“ verschmelzen abstrakte Bildräume mit detailgenauen, fotorealistisch anmutenden „Jetztzeitfiguren“ zu malerischen Kurzgeschichten.
Zeitgleich wird in dieser Ausstellung eine Auswahl von Teilnehmerarbeiten aus Mario Müllers Atelierkursen gezeigt.

Die Ausstellung ist besuchbar bis Freitag, 26. April.

Filmabend mit anschließender Diskussion

Donnerstag, 07. März 2019
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Veranstaltungsort: VHS; Friedrichstraße 43; Wardenburg; Seminarraum 1

Eintritt frei
Veranstaltungs-Nr.: 19AW13920
Anmeldung über Telefon 0441 92391-50, per E-Mail über: info@remove-this.vhs-ol.remove-this.de

Veranstalterinnen: Ratsfrauen Bündnis 90/Die Grünen

Inspiriert von wahren Ereignissen erzählt der mutmachende Spielfilm die außergewöhnliche Geschichte von drei afroamerikanischen Frauen im Kampf um Vorurteile am Arbeitsplatz und in der Gesellschaft, sowie von Selbstbehauptung, Zusammenhalt, Freundschaft und Familie. Die brillanten Mathematikerinnen sind Teil jenes Teams, das dem ersten US- Astronauten John Glenn die Erdumrundung und vor allem auch seine Rückkehr ermöglicht.
Der Film verdeutlicht, was passiert, wenn Menschen angesichts von Sexismus und Rassismus gegen Wände laufen und diese trotz aller Widerstände einreißen. Das visionäre Trio überwindet die Geschlechter- und Rassengrenzen und ist eine Inspiration für kommende Generationen, an ihren großen Träumen festzuhalten.

Die Einladung zur Veranstaltung erhalten Sie HIER als PDF-Download.

Ingeborg & Ingeborg

Kabarett zum Internationalen Frauentag mit den „Divanetten“

Freitag, 8. März 2018
20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr
Gasthof Dahms, Garreler Straße 139, Littel

Eintritt 12,00 Euro
VVK 10.00 Euro
Vorbestellung 04407 / 73-116
Veranstalter: Gemeinde Wardenburg

Ingeborg Schmitt und Inge Pachulke sind zwar noch nicht schön, reich und sexy! Aber bald! Alles zu seiner Zeit. Bis dahin fegt das oft zweistimmig singende, nette, fulminative, expandierende, wortwitzige Duo als Ingeborg & Ingeborg mit Schlagern, poppigen Ohrwürmern und dem ein und anderen wunderschönen Insel-Liedchen über die Bühnen der Welt und legt einen explosiven Zwischenstopp in Littel ein.
Ingeborg & Ingeborg: Eine Inge ist nicht genug!

Der letzte Herr des Waldes

Autorenlesung mit ZEIT-Journalist Thomas Fischermann

Samstag, 9. März 2018, 19.00 Uhr
Ratssaal des Rathauses Wardenburg, Friedrichstraße 16
Eintritt 10,00 €
VVK 8,00 €
Vorbestellung unter Telefon 04407 / 73-116
Veranstalter: Gemeinde Wardenburg

Der junge Krieger Madarejúwa Tenharim ist einer der letzten Wächter des Amazonaswaldes. Sein traditionsreiches Volk umfasste einmal mehr als 10.000 Menschen, ist aber auf knapp 1000 geschrumpft. ZEIT-Journalist Thomas Fischermann ist immer wieder in diese Gegend gereist, wurde zu den Heiligen Stätten, hat am Leben der Tenharim teilgenommen und hunderte Stunden Interviews geführt und aufgezeichnet. Sein Buch erzählt Madarejúwas Geschichte. Es geht auf die Jagd nach Wildschweinen und Affen, in den Kampf mit Jaguaren und Anakondas und an mystische Stätten zu Ritualen und Festen. Aus erster Hand erfahren wir von einem uralten Verständnis der Balance zwischen Mensch und Natur.

Kino für Gross & Klein

Donnerstag, 14. März 2019

16 Uhr: Für Kinder

Bulle Ferdinand ist ein gemütlicher Typ und hat keine Lust, gegen blöde Matadoren in die Arena zu steigen. Viel lieber verbringt er Zeit mit seiner quirligen Ziegenfreundin Elvira und seiner jungen menschlichen Freundin Nina, die stets von ihrem Hund Paco begleitet wird. Oder Ferdinand schnuppert an Blumen und schlendert gemächlich über seine Weide. So führt der Stier ein glückliches Leben auf einem Bauernhof irgendwo in Spanien. Doch dann wird der sanftmütige Ferdinand von einer Biene gestochen, was ihn für einen Moment aus der Fassung bringt und dafür sorgt, dass ihn alle für ein gefährliches Tier halten. Kurzerhand wird er nach Madrid verfrachtet, wo er am Stierkampf teilnehmen soll. Wie kommt er aus dieser Nummer bloß wieder raus? Nun, zum Beispiel mit seinen Freunden!

20 Uhr: Für Erwachsene

Lenny (Elyas M’Barek), der fast 30-jährige Sohn eines Herzspezialisten, führt ein unbeschwertes Leben in Saus und Braus. Feiern, Geld ausgeben und nichts tun stehen bei ihm auf der Tagesordnung. Als sein Vater (Uwe Preuss) ihm die Kreditkarte sperrt, hat er nur eine Chance, sein altes Leben wieder zurückzubekommen: Er muss sich um den seit seiner Geburt schwer herzkranken 15-jährigen David (Philip Noah Schwarz) kümmern. Dabei prallen zunächst zwei Welten aufeinander, denn Lenny, der Lebemann aus reichem Haus, unternimmt mit dem aus einer tristen Hochhaussiedlung stammenden David all die Dinge, die dieser schon immer erleben wollte – so wie luxuriös shoppen gehen und Sportwagen fahren. Doch schon bald stellt der sonst so verantwortungslose Lenny fest, dass er an dem todgeweihten Teenager hängt. Und zwar mehr, als ihm lieb ist…

Tickets gibt es an der Saalkasse.

Gasthof Dahms
Garreler Straße 139, Wardenburg-Littel
Tel.: (+49)4407-357 oder 6472
E-Mail: info@remove-this.gasthof-dahms.remove-this.de

Kneipenlesung von Christoph Jehlicka „Das Lied vom Ende“

Freitag, 15. März 2019
Beginn: 20 Uhr

Gasthof Dahms
Garreler Straße 139, Wardenburg-Littel
Tel.: (+49)4407-357 oder 6472
E-Mail: info@remove-this.gasthof-dahms.remove-this.de

Um 2010, in einer norddeutschen Kleinstadt. Ein Mann tötet sich und seine Familie. Eine ganze Gegend ist erschüttert und fragt sich, wie es dazu kommen konnte. Und im Reihenhaus von Familie Schult gerät das Leben aus den Fugen.
Sehr unterschiedlich begegnen die vier Familienmitglieder, die Söhne Ben und Niko, Mutter Ursula und Vater Frank, den Schicksalsschlägen und hausgemachten Problemen: Weltflucht, Drogen, schwarzer Humor, abstruser Aktionismus – und schließlich auch echte Opferbereitschaft.
Das Lied vom Ende ist ein Familienroman voller Tempo und Perspektivwechsel. Eine Kreuzung aus Coming-of-Age-Story und Ehedrama. Ein vielschichtiges, tragikomisches Buch über die Abenteuer des Zusammenlebens.
Christoph Jehlicka wuchs im Landkreis Oldenburg auf und lebt heute in Hamburg. Er studierte Anglistik und Soziologie an der Universität Hamburg sowie Literarisches Schreiben an der Universität Hildesheim.

Im Anschluss an die Lesung: netter Abend in unserer gemütlichen Wirtschaft in Anwesenheit des Autors bei Wein, Bier und Salzstangen .
Eintritt: Wirf in den Hut, was du möchtest!

Wardenburger Landtouren: Wanderung ins Benthullener Moor

Sonntag, 17.März

Unser Gästeführer lädt Sie auch in diesem Jahr zu einer Wanderung ins Naturschutzgebiet Benthullener Moor und die umliegende Moorlandschaft ein. Es erwartet Sie ein tieferer Einblick in eine faszinierende Moorlandschaft. Bestandteil der Wanderung ist ebenso  eine Fotodokumentation, aus der hervorgeht, wie sich renaturierte Moorbereiche bedingt durch das extreme Wetter in 2018 verändert haben. Festes Schuhwerk ist empfehlenswert. Eine Anmeldung ist wünschenswert. 

Treffpunkt: Dortmunder Weg 17, Benthullen  
Zeit: 13:00 Uhr (Dauer: ca. 3-4 Stunden)
Kosten: 4,00 € p. P., Kinder bis 14 Jahre frei 
Kaffee und Kuchen: 5,00 € p. P.
Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen
Gästeführer: Bruno Barsties

Anmeldungen bei der Tourist-Information umtref Wardenburg
Oldenburger Straße 228
Telefon: 04407 / 20 907

Wardenburger Landtouren: Alle Vögel sind schon da

Sonntag, 24.März

Wir laden zur Vogelwanderung für jeden Interessierten. Zu dieser Jahreszeit ist die Vogelwelt am aktivsten: die Gesänge markieren die neuen Brutreviere und das Brutgeschäft beginnt. Achten Sie auf gute Schuhe und wetterfeste Kleidung. Das Mitbringen eines Fernglases ist von Vorteil.
Treffpunkt: Parkplatz am alten Schießstand (BSH-Gelände), Oldenburger Str. 133
Zeit:  14:00 Uhr (Dauer: ca.  2,5 Stunden)
Kosten:  4,00 € p. P., Kinder bis 14 Jahre frei 
Keine Einkehrmöglichkeit
Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen
Gästeführer: Dr. Gunnar Gad

Anmeldungen bei der Tourist-Information umtref Wardenburg
Oldenburger Straße 228
Telefon: 04407 / 20 907

April 2019

Kino für Gross & Klein

Donnerstag, 4. April 2019

16 Uhr: Für Kinder
Wenn Lotte den Mond betrachtet, fragt sie sich, wer dort oben wohl lebt. Eines Nachts versuchen zwei Kapuzenmännchen einen magischen Stein zu stibitzen, den Lottes Onkel Klaus einst von einer Bergreise mitbrachte. Lotte vereitelt dies und entdeckt, dass der Stein ungeahnte Kräfte besitzt. Auch die früheren Reisebegleiter des Onkels besitzen noch solche Steine. Lotte überredet Onkel Klaus mit ihr auf eine abenteuerliche Expedition zu gehen. Ihr Weg führt sie durch ein Labyrinth aus Wasserfällen, zur Insel der Pinguine und ins Traumland. Die Kapuzenmännchen folgen ihnen dabei auf Schritt und Tritt. Wird Lotte das Geheimnis der Mondsteine lösen? Das pfiffige Hundemädchen Lotte, bekannt aus dem KiKa und dem „Sandmännchen“, erlebt ihr zweites Kinoabenteuer, mit vielen liebenswürdigen Figuren und skurrilen Einfällen.

20 Uhr: Für Erwachsene
Schon seit vielen Jahren sind Ella (Helen Mirren) und John (Donald Sutherland) glücklich miteinander verheiratet, doch mittlerweile macht sich das Alter bemerkbar. Die beiden haben das Gefühl, dass ihnen nicht mehr viel Zeit bleibt, zumal ein Großteil ihrer Freizeit von Arztbesuchen und den Bedürfnissen und Forderungen ihrer mittlerweile längst erwachsenen Kinder verschlungen wird. Doch ihre verbleibenden Tage auf der Erde sollen nicht ungenutzt verstreichen und so begeben sich die beiden in einem Oldtimer-Wohnmobil auf einen Road-Trip entlang der amerikanischen Ostküste, um das Haus von Ernest Hemingway in Key West zu besuchen. Ihre Ärzte und ihre Kinder halten den Trip von Boston bis nach Florida für keine gute Idee, aber Ella und John brechen dennoch auf zu ihrer Reise ins Ungewisse, bei der sie tagsüber allerlei skurrile und amüsante Situationen erleben und nachts die gemeinsame Vergangenheit Revue passieren lassen…

Tickets gibt es an der Saalkasse.

Gasthof Dahms
Garreler Straße 139, Wardenburg-Littel
Tel.: (+49)4407-357 oder 6472
E-Mail: info@remove-this.gasthof-dahms.remove-this.de

Scharf angemacht – Die besten Rezepte für Beziehungssalat

Kabarett mit Frank Sauer

Freitag, 5. April 2018, 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr
Gasthof Dahms, Garreler Straße 139, Littel

Eintritt 16,00 €
VVK 14,00 €
Vorbestellung unter Telefon 04407 / 73-116
Veranstalter: Gemeinde Wardenburg

„Scharf angemacht“ – das ist ein gepfeffertes Programm, geschrieben in ratternden Zügen, in verruchten Kneipen, in Hotelbars und fremden Betten, an befreundeten Küchentischen und in stylischen Cocktailbars. Frank Sauer hat so manch fachmännischen Beziehungstipp auf Lager und tänzelt mit Witz und Intelligenz leichtfüßig durch das Dickicht von Paarungsökonomie, Trennungsphantomschmerz und Nebenbeziehungschaos. Er nimmt Sie mit auf eine Tour d´amour, jenseits von Ehe-Bashing und Klischee-Totreiting. Denn ob Männer besser einparken können oder Frauen, ist ihm ziemlich wurscht. Erleben Sie Lust am Lachen, denn Frank Sauer weiß, wo der L-Punkt ist.

Bernd Tietzel & Lutz Fischer

Musikalische Zeitreise

Freitag, 26. April 2018
20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr
Eintritt 10,00 Euro
Vorbestellung unter Telefon 04407 / 73-116
Veranstaltungshalle Fischer, Westerburger Weg 8, Wardenburg

Bernd Tietzel und Lutz Fischer sind erfahrene Musiker, denen man anmerkt, dass sie die wichtigen Einflüsse des “Rock und Pops” von den 60er bis zu den 90er Jahren hautnah miterlebt haben. Die Auswahl der von ihnen vorgetragenen Songs beschränkt sich jedoch nicht nur auf die zumeist englischsprachigen, aber auch deutschsprachigen Kompositionen jener Zeit der „Aufbruchsstimmung“. Es werden auch Kompositionen und Texte aus eigener Feder vorgetragen. Das Besondere an Tietzels und Fischers Musik ist der Einsatz verschiedener Instrumente. Neben dem zweistimmigen Gesang und der Begleitung durch Gitarren, finden auch Saxophon, Querflöte, und  Perkussionsinstrumente ihren Einsatz. Besonders  am Herzen liegt es den Musikern, die Zuhörer  mit einzubinden - in diesen Wimpernschlag ihrer musikalischen Zeitreise.

Rhiannon – the Music of Fleetwood Mac

Freitag, 26. April 2019
Einlass 19:30 Uhr, Beginn 20:30 Uhr

RHIANNON spielt die erfolgreichen Songs aus 40 Jahren
Fleetwood Mac ist nicht nur Mitglied in der „Rock and Roll Hall of Fame“ sondern hat mit „Rumours“ auch eines der erfolgreichsten Alben der Musikgeschichte abgeliefert. Dieser äußerst interessanten Musik der legendären englisch/amerikanischen Formation widmet sich die norddeutsche Band RHIANNON. Die mit sechs erfahrenen Musikerinnen und Musikern besetzte Tributeband spielt nicht nur die songs aus der „Lindsey Buckingham/Stevie Nicks-Ära“ , wie z. B. „Go your own way“, „Tusk“ oder „Sara“ sondern auch Interpretationen aus der Anfangszeit um den damaligen Frontmann Peter Green wie z.B. „Oh Well“ oder „The Green Manalishi“. Musikalisch geht es dabei durch Rock, Pop, Blues und Mainstream. Ihren Namen hat die Band übrigens einem sehr erfolgreichen Song aus dem Jahr 1975 zu verdanken.

Gasthof Dahms
Garreler Straße 139, Wardenburg-Littel
Tel.: 04407-357 oder 6472
E-Mail: info@remove-this.gasthof-dahms.remove-this.de

Eintritt: VVK 14 € bei Nordwest Ticket, NWZ und Gasthof Dahms
AK 16 €

Der dumme, schlaue Fuchs

Puppenspiel mit Anne´s Bühne für Kinder ab 4 Jahren

Dienstag, 30. April 2018
16.30 Uhr, Einlass 16.00 Uhr
Grundschule Achternmeer, Korsorsstraße 181
Eintritt 5,00 Euro
Vorbestellung unter Telefon 04407 / 73-116
Veranstalter: Gemeinde Wardenburg

Wie jeder weiß, ist der Fuchs das schlaueste Tier im Wald. Davon geht auch der Fuchs in dieser Geschichte aus, bis er auf den kleinen und cleveren Spatzen trifft, der ihm mutig und keck entgegentritt und ihn schließlich überlistet, so dass sich niemand mehr zu fürchten braucht. Der dumme, schlaue Fuchs ist eine spannende Geschichte, die zeigt, wie wichtig es ist, zusammenzuhalten und dass es nicht nur darauf ankommt, groß und stark zu sein.

Mai 2019

Wardenburger Schlemmer-Radtour

Mittwoch, 1. Mai
 
Zum 16. Mal findet in diesem Jahr die beliebte Wardenburger-Schlemmer-Radtour statt. Sie führt Jung und Alt über einen Rundkurs von ca. 30 km, größtenteils abseits der Hauptstraßen zu verschiedenen Stationen. Kleine Schlemmereien laden zum Probieren und Rasten ein, diese werden gegen Vorlage des Teilnehmerpasses ausgegeben.

Der Teilnehmerpass kostet 3,50 € und ist im Vorverkauf erhältlich bei:
- der Tourist-Information umtref
- Schreibwaren Freese, Oldenburger Straße 230, 26203 Wardenburg

...und allen teilnehmenden Stationen.

Infos bei der Tourist-Information umtref Wardenburg
Oldenburger Straße 228
Telefon: 04407 / 20 907

Wardenburger Landtouren: Per Fahrrad auf Frühlingstour

Sonntag, 05. Mai

Wir starten mit dem Fahrrad in Hundsmühlen, radeln durch die Tungeler Marsch und kommen zum Tillyseegelände. Unterwegs erfahren wir Spannendes und Botanisches über dortige Anpflanzungen, Windschutzstreifen, Ackerrandstreifen, Wald,  Wallanlagen, Alleen und das Straßenbegleitgrün.

Treffpunkt: Huntebrücke, Eichenallee
Zeit: 14:00 Uhr (Dauer: ca. 3 Stunden)
Kosten: 4,00 € p. P., Kinder bis 14 Jahre frei
Einkehrmöglichkeit besteht
Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen
Gästeführer: Walter Borchers

Anmeldungen bei der Tourist-Information umtref Wardenburg
Oldenburger Straße 228
Telefon: 04407 / 20 907

Kino für Gross & Klein

Donnerstag, 9. Mai 2019

16 Uhr: Für Kleine
Ritter Rost hat das Undenkbare geschafft: Völlig überraschend hat er das große Ritterturnier gewonnen, ausgerechnet gegen Prinz Protz, den eigentlich unschlagbaren Favoriten. Der schlechte Verlierer beschuldigt Ritter Rost daraufhin des Diebstahls und Betrugs. Deshalb entzieht König Bleifuß Rost seine Ritterlizenz und schließt seine Eiserne Burg. Auch Burgfräulein Bö, ansonsten verlässliche Verbündete in der Not, wendet sich von dem Blechmann ab und zieht zum Feind Prinz Protz. Sie hat einfach genug von den vielen Problemen, die Ritter Rost immer wieder in ihr Leben bringt. Nur auf seine besten Freunde kann sich der niedergeschlagene Ritter jetzt noch verlassen: Drache Koks und Pferd Feuerstuhl. Gemeinsam wollen sie die Ehre des Ritters retten und ihm helfen, Herzensdame Bö zurückzuerobern. Dafür müssen sie zusammen waghalsige Abenteuer bestehen und sich einiges einfallen lassen. Zuletzt stellt sich ihnen eine Hürde in den Weg, die sehr viel Mut und Durchhaltevermögen von den Freunden erfordert.

20 Uhr: Für Große
Ein Jahr nach dem Tod Vincent van Goghs taucht plötzlich ein Brief des Künstlers an dessen Bruder Theo auf. Der junge Armand Roulin soll den Brief aushändigen, doch er kann den Bruder nicht ausfindig machen und reist in den verschlafenen Ort Auvers-sur-Oise. Hier hat der berühmte Maler die letzten Wochen seines Lebens verbracht. Auf der Suche nach dem Empfänger stößt Armand auf ein Netz aus Ungereimtheiten und Lügen. Fest entschlossen will er die Wahrheit über den Tod des Malers herausfinden.
„Loving Vincent“ ist der erste Film, der vollständig aus Ölgemälden erschaffen wurde und van Goghs berühmte Bilderwelten auf der Kinoleinwand lebendig werden lässt. Ein nie dagewesenes Gesamtkunstwerk, das den Zuschauer visuell und inhaltlich tief in die Welt des Vincent van Gogh eintauchen lässt.

Tickets gibt es an der Saalkasse.
Gasthof Dahms
Garreler Straße 139, Wardenburg-Littel
Tel.: (+49)4407-357 oder 6472
E-Mail: info@remove-this.gasthof-dahms.remove-this.de

Pariser Flair I

Eine musikalische Stadtführung mit Marie Giroux und Jenny Schäuffelen

Freitag, 17. Mai 2018
20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr
Veranstaltungshalle Fischer, Westerburger Weg 8, Wardenburg
Eintritt 18,00 €, VVK 16,00 €
Vorbestellung 04407 / 73-116
Veranstalter: Gemeinde Wardenburg

Im ersten Teil der Veranstaltung „Pariser Flair“ (Der zweite Teil findet am 19. Mai statt.) laden die französische Opernsängerin und jahrelange Wahlpariserin Marie Giroux und die norddeutsche Pianistin und Akkordeonistin Jenny Schäuffelen als „Duo Pariser Flair“ zu einer sowohl fachmännischen als auch überaus charmanten Reise ein. Auf dieser Tour werden Sie die großen Klassiker der französischen Chanson zu hören und allerlei interessante Tipps über Paris bekommen. Hierbei sparen die Damen keinen Bereich aus. Auf Ihrer Tour entlang der Seine und durch die Quartiers werden Sie zuweilen auch selbst gefordert: Mal gilt es, durch und durch erstaunliche Zusammenhänge zu erraten, mal werden Sie zum Tanzen ermuntert und dürfen sich nicht wundern, wenn Sie plötzlich selbst einen berühmten Pariser Tango tanzen.
 

Pariser Flair II

Eine fotografische Stadtführung von Ulrike Bohl

Sonntag, 19. Mai 2019 (Eröffnung)
bis Freitag, 28. Juni 2019
Rathaus Wardenburg (Foyer), Friedrichstraße 16
Eintritt frei

Im zweiten Teil der Veranstaltung „Pariser Flair“ wird eine Fotoausstellung der Oldenburger Fotografin Ulrike Bohl gezeigt. Beim Fotografieren liegt für Ulrike Bohl ein besonderer Schwerpunkt im Festhalten von Details, Strukturen, Spiegelungen, Stimmungen und Widersprüchen. Mit ihrer Bilderreihe „Faszinierendes Paris“ richtet Ulrike Bohl den Blick auf besondere Motive, die sich weniger in handelsüblichen Reiseführern wiederfinden. In der Wahl der Motive ist die Fotografin frei. Bohls Bilder zeigen faszinierende Lokalitäten, architektonische Detailaufnahmen und immer wieder Menschen, die das Pariser Bild in besonderem Maße prägen.

Wardenburger Landtouren: Zur Wollgrasblüte ins Böseler Moor

Sonntag, 19. Mai

Wir beginnen unsere Landtour mit einer Radtour ins Böseler Moor. Die Blüte des Wollgrases ist immer faszinierend. Abseits der Hauptstraßen führt die Radtour zu bekannten und unbekannten Orten.
     
Treffpunkt: Kirche in Benthullen
Zeit: 12.00 Uhr (Dauer: ca. 4-5 Stunden)
Kosten: 5,00 € p. P., Kinder bis 14 Jahre frei   
Einkehrmöglichkeit besteht
Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen
Gästeführer: Bruno Barsties

Anmeldungen bei der Tourist-Information umtref Wardenburg
Oldenburger Straße 228
Telefon: 04407 / 20 907

Sport- und Spielefest

Sonntag, 26. Mai 2019
15.00 bis 18.00 Uhr
Sportgelände der IGS  Am Everkamp
Veranstalter: Präventionsrat der Gemeinde Wardenburg
Ansprechpartnerin: Frau Gherbi-Opel, Tel.: 04407 / 73-137

Juni 2019

Sommerfrische: Kunsthandwerk & Köstlichkeiten

Sonntag, 16. Juni 2019
10:30 bis 18 Uhr

Unternehmen Sie einen sonntäglichen Ausflug in unseren gemütlichen Gasthof und seinen weitläufigen Garten inmitten des kleinen Geestdorfes Littel. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir den lang ersehnten Sommer begrüßen!
Ausgesuchte Kunsthandwerker der Region präsentieren sowohl im parkähnlichen Garten als auch im historischen Saal ihre liebevoll gefertigten und individuell gestalteten Waren und Kunstobjekte. Leckere, frisch zubereitete Köstlichkeiten mit allem was der sommerliche Garten zu bieten hat, sind eine Garantie für viele Gaumenfreuden.

Gasthof Dahms
Garreler Straße 139, Wardenburg-Littel
Tel.: (+49)4407-357 oder 6472
E-Mail: info@remove-this.gasthof-dahms.remove-this.de

Country- und Western Frühschoppen

Musik im Museum mit der Band „Grand Canyon“

Sonntag, 23. Juni 2019
11.00 Uhr
Museum Alte Ziegelei Westerholt, Ziegeleiweg 11
Eintritt frei

Ein gesellschaftliches Erlebnis mit Musik im Ambiente eines Industriedenkmals. Die Band „Grand Canyon“ hat sich einer bodenständigen und weit verbreiteten Musikrichtung aus den USA verschrieben, angereichert mit zahlreichen Oldies und Ohrwürmern, die Jung und Alt zum Mitsingen oder einfach nur zum Zuhören animiert. Die musikalischen Markenzeichen Grand Canyons sind die eindrucksvollen Leadstimmen, der mehrstimmige Satzgesang sowie der Einsatz eines Akkordeons. Der Spaß an der Musik lässt die Funken mit Stücken von CCR, Truck Stop, Alan Jackson, Traditionellem sowie diverser anderer Countrygrößen auf die Zuhörer überspringen.
Für Getränke und Speisen sorgt das Team der Alten Ziegelei Westerholt.
 

Waldkonzert in Gloysteins Fuhren

Bigband "Fisch ´n Friends" spielt umsonst und draußen

Freitag, 28. Juni 2018
20.00 Uhr
Eintritt frei

Das Programm der Gruppe „Fisch ´n friends“ unter der Leitung von Lutz Fischer umfasst Klassiker wie „Stompin`at the Savoy“ von Benny Goodman oder auch Poptitel wie „Just the way you are“ von Billy Joel sowie natürlich eigene Kompositionen.
Im Vordergrund allerdings stehen der Spaß und die Spielfreunde der Musiker, die nach dem Grundsatz handeln, „gute handgemachte Musik zu machen“.
Jeder Gast sollte zur Veranstaltung Sitzmöglichkeiten, Essen und Trinken selber mitbringen. Für eine besondere Atmosphäre und beste Unterhaltung sorgen der idyllische Veranstaltungsort und eine hochmotivierte Band.

Tag der Offenen Gärten

Sonntag, 30. Juni
10.00 bis 18.00 Uhr
Eintritt frei

In diesem Jahr wird es am Sonntag, 30. Juni, von 10.00 bis 18.00 Uhr wieder den „Tag der Offenen Gärten“ in Wardenburg geben.
Hierbei handelt es sich um ein Projekt des Gemeinde Wardenburg Marketing Forums (GWMF).
Für Interessierte, die eventuell ihren Garten öffnen möchten, und für weitere Informationen steht Ansprechpartnerin Sabine Döbken gerne zur Verfügung:
Telefonisch unter 04407 / 92 27 00 oder per E-Mail unter sabine.doebken@remove-this.ewetel.remove-this.net.

Juli 2019

Wardenburger Cityfest

5. bis 7. Juli

Ein Livemusikerlebnis im Landkreis Oldenburg

3 Tage Programm für die ganze Familie

Lichterumzug am Freitagabend

Verkaufsoffener Sonntag

Das Cityfest ist eine Veranstaltung des Gemeinde Wardenburg Marketing Forum

Weitere Infos folgen in Kürze.

Kontakt per E-Mail über mail@remove-this.cityfest-wardenburg.remove-this.de

100 Jahre Spielmannszug Wardenburg

19. bis 22. Juli 2019
Schützenspielmannszug des Wardenburger Schützenvereines e.V.
Oldenburger Straße 235 a
Ansprechpartner: Herr Roland Mehrens, Tel.: 04407 / 91 83 72