Informationen zur Kommunalwahl am 12. September 2021

Die Niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung hat eine Informationsseite „Kommunalwahl in Niedersachsen“ unter www.kommunalwahl-nds.de veröffentlicht. 
Insbesondere Erstwählerinnen und Erstwähler finden dort unter dem Motto „Demokratie lebt von dir“ ein übersichtliches Webangebot mit fundierten und verständlichen Informationen zur Kommunalwahl.

Wahlbenachrichtigung
Die Wahlbenachrichtigungsschreiben werden ca. in der ersten Augustwoche durch die Deutsche Post AG zugestellt. Bitte beachten Sie, dass zur Kommunalwahl in der Gemeinde Wardenburg hierzu wieder keine Postkarten verwendet werden. Sie erhalten Ihre Wahlbenachrichtigung als Brief in einem Briefumschlag. Wahlberechtigte, die bis zum 22.08.2021 keinen Wahlbenachrichtigungsbrief erhalten haben, können in der darauffolgenden Woche im Bürgerbüro Wardenburg (Öffnungszeiten) prüfen, ob sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind und ggfs. die Eintragung beantragen. Bei der Zustellung der rund 14.000 Briefe in der Gemeinde Wardenburg kann seitens der Deutschen Post AG verständlicherweise nicht sichergestellt werden, dass alle Briefe am selben Tag ausgeliefert werden. Bitte gedulden Sie sich daher bis zum 22.08.2021 falls in Ihrem Haushalt oder der Nachbarschaft nur vereinzelte Briefe zugestellt werden bzw. einzelne Sendungen fehlen.

Wahlschein / Briefwahlunterlagen
Wenn Sie Ihr Wahlrecht am 12.09.2021 nicht im Wahlraum ausüben können, besteht die Möglichkeit der Briefwahl. Für die Zusendung der Wahlunterlagen zu Ihnen nach Hause oder eine andere Anschrift (z.B. Urlaubsadresse) steht ein Online-Antragsverfahren zur Verfügung sobald die Wahlbenachrichtigungen versandt wurden. Für den Onlineantrag benötigen Sie Angaben aus dem Wahlbenachrichtigungsbrief.

Weiterhin erhalten Sie die Briefwahlunterlagen im Bürgerbüro Wardenburg gegen Vorlage des ausgefüllten Wahlscheinantrages auf Ihrem Wahlbenachrichtigungsbrief. Dort können Sie auch direkt wählen.

Natürlich können Sie Ihren Wahlscheinantrag auch elektronisch an die Gemeinde Wardenburg senden (Kontaktmöglichkeiten). Ein telefonischer Antrag ist jedoch nicht möglich!

Ihre per Briefwahl abgegebene Stimme muss am Wahltag um 18.00 Uhr bei der Gemeinde Wardenburg  vorliegen – bitte beachten Sie die rechtzeitige Rücksendung. 

Die Ausgabe der Briefwahlunterlagen ist erst möglich sobald die Stimmzettel vorliegen. Dies wird voraussichtlich in der 32. Kalenderwoche der Fall sein.

Informationen zur Bundestagswahl am 26. September 2021

Wahlbenachrichtigung
Die Wahlbenachrichtigungsschreiben werden ca.  ab dem 18.08.2021 durch die Deutsche Post AG zugestellt. Bitte beachten Sie, dass auch zur Bundestagswahl in der Gemeinde Wardenburg hierzu wieder keine Postkarten verwendet werden. Sie erhalten Ihre Wahlbenachrichtigung als Brief in einem Briefumschlag. Wahlberechtigte, die bis zum 05.09.2021 keinen Wahlbenachrichtigungsbrief erhalten haben, können in der darauffolgenden Woche im Bürgerbüro Wardenburg (Öffnungszeiten) prüfen, ob sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind und ggfs. die Eintragung beantragen. Bei der Zustellung der rund 13.500 Briefe in der Gemeinde Wardenburg kann seitens der Deutschen Post AG verständlicherweise nicht sichergestellt werden, dass alle Briefe am selben Tag ausgeliefert werden. Bitte gedulden Sie sich daher bis zum 05.09.2021 falls in Ihrem Haushalt oder der Nachbarschaft nur vereinzelte Briefe zugestellt werden bzw. einzelne Sendungen fehlen.

Wahlschein / Briefwahlunterlagen
Wenn Sie Ihr Wahlrecht am 26.09.2021 nicht im Wahlraum ausüben können, besteht die Möglichkeit der Briefwahl. Für die Zusendung der Wahlunterlagen zu Ihnen nach Hause oder eine andere Anschrift (z.B. Urlaubsadresse) steht ein Online-Antragsverfahren zur Verfügung sobald die Wahlbenachrichtigungen versandt wurden. Für den Onlineantrag benötigen Sie Angaben aus dem Wahlbenachrichtigungsbrief.

Weiterhin erhalten Sie die Briefwahlunterlagen im Bürgerbüro Wardenburg gegen Vorlage des ausgefüllten Wahlscheinantrages auf Ihrem Wahlbenachrichtigungsbrief. Dort können Sie auch direkt wählen.

Natürlich können Sie Ihren Wahlscheinantrag auch elektronisch an die Gemeinde Wardenburg senden (Kontaktmöglichkeiten). Ein telefonischer Antrag ist jedoch nicht möglich!

Ihre mit Briefwahl abgegebene Stimme muss am Wahltag um 18.00 Uhr bei dem Landkreis Oldenburg vorliegen – bitte beachten Sie die rechtzeitige Rücksendung. 

Die Ausgabe der Briefwahlunterlagen ist erst möglich sobald die Stimmzettel vorliegen. Dies wird voraussichtlich in der 34. Kalenderwoche  der Fall sein.

Zukünftige Wahltermine in Wardenburg

12.09.2021 Wahl zur Landrätin/zum Landrat des Landkreises Oldenburg    
12.09.2021 Kommunalwahl Niedersachsen    
26.09.2021 Wahl des Deutschen Bundestages    
2022 Wahl des Niedersächsischen Landtages    

Ergebisse vergangener Wahlen

Hier können Sie sich informieren, wie bei den einzelnen Wahlen in unserer Gemeinde gewählt worden ist. Sie können die Ergebnisse der Kommunal-, Bundestags-, Landtags-, Bürgermeister- oder Europawahl abfragen.