Klärwerk der Gemeinde Wardenburg

Aufgabe des Klärwerkes ist es, die anfallenden  Abwässer der Gemeinde Wardenburg nach den gesetzlichen Vorschriften zu reinigen und dem natürlichen Wasserkreislauf in der geforderten Qualität zurückzuführen.
Weiterhin ist die Kläranlage u. a. bei Störungen im Kanalnetz zuständig.

Kontakt
Klärwerk Wardenburg
Tungeler Wiesen 31
26203 Wardenburg
Telefon: 0441 / 4 18 75
E-Mail: klaerwerk@remove-this.wardenburg.remove-this.de

Dienstzeiten:
Montag bis Donnerstag von 07:00 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag von 07:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Rufbereitschafts-Nummer - nur für den Notdienst außerhalb der Dienstzeiten: Tel.: 0175 / 44 73 855
 

Potenzialstudie für die Kläranlage Wardenburg in Tungeln

Im März 2019 wurde von der Verwaltung der Gemeinde Wardenburg beim Projektträger Jülich (PTJ) ein Antrag auf Förderung für eine Potenzialstudie für die Kläranlage in Tungeln gestellt.

Der Bewilligungsbescheid wurde im August 2019 erteilt.

Förderkennzeichen: 03K11568

Maßnahmenzeitraum: 01.09.2019 – 28.02.2021

Auf der Kläranlage wird eine verfahrenstechnische und energetische Analyse durchgeführt. Dadurch werden energetische Optimierungen erkannt. Bei späteren Investitionsentscheidungen können diese berücksichtigt werden und leisten somit einen Beitrag zum Klimaschutz.

Nationale Klimaschutzinitiative
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert des Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.