Wardenburg hilft – Benefizkonzert zugunsten von Menschen in Krisengebieten

Ein Bündnis von Wardenburger Organisationen hat sich zusammengefunden, um anlässlich des Ukraine-Krieges ein Benefizkonzert zugunsten vom Krieg betroffener Menschen zu veranstalten. 

Das Konzert findet statt am Sonntag, 11. September in der Zeit von 15.00 bis ca. 18.00 Uhr im Hof Oberlethe in der Lethe-Halle (das historische Datum wurde aus organisatorischen Erwägungen gewählt). 

Zahlreiche Musikerinnen und Musiker aus der Gemeinde Wardenburg und der näheren Umgebung haben zugesagt, die Veranstaltung mit musikalischen Beiträgen zu unterstützen und auf eine Auftrittsgage zu verzichten. Das musikalische Spektrum ist dabei so vielfältig wie spannend.

Wir wollen uns nicht gewöhnen; nicht an Krieg und daran, dass Menschen gezwungen werden, ihre Heimat zu verlassen“ erklärt Pastorin Imke Gießing eine Intention des Organisations-Teams. 

Das Team besteht aus Vertretern der Ev.-luth. Kirchengemeinde, der Kath. Gemeinde St. Josef, der Eine-Welt-Gruppe Wardenburg, der Steuerungsgruppe Fairtrade, der Flüchtlingshilfe Wardenburg, der Migrationsberatungsstelle Wardenburg des Diakonischen Werkes Delmenhorst/Oldenburg Land e.V. sowie der Gemeinde Wardenburg. 

Wenn auch derzeit der völkerrechtswidrige Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine derzeit klar im öffentlichen Fokus steht, ist es Ziel, gemeinsam ein Zeichen gegen Kriege in der Welt und für Mitmenschlichkeit zu setzen. 
Die Spendeneinnahmen kommen dem Aktionsbündnis Katastrophenhilfe zugute, dem die Caritas, unicef, das DRK und die Diakonie Katastrophenhilfe angehören und welches sich in der Ukraine wie auch in anderen Krisenregionen in der Welt engagiert.

Finanziell unterstützt wird das Benefizkonzert von der Bürgerstiftung Wardenburg sowie aus Mitteln des Sponsorenlaufes der Waldschule Hatten. 

Praktische Unterstützung erhalten die Organisatoren von der erst im vergangenen Jahr gegründeten Landjugendgruppe Charlottendorf-Westerburg.

Das Programm

  • Lutz Fischer wird zusammen mit einer kleinen Abordnung von Teilnehmenden der Musikschu-le Ritterdando sowie der Musikfreunde Wardenburg ein paar Stücke zum Besten geben. 
  • Thomas Luhmann, Singer/Songwriter aus Wardenburg, singt selbst komponierte Lieder zur aktuellen Situation. Hierbei begleitet er sich selber auf der Gitarre. 
  • Leo Delest, gebürtig von der Elfenbeinküste, trägt ebenfalls eigene Kompositionen vor, die durch selbst eingespielten Playback-Aufnahmen begleitet werden. 
  • Der Projekt-Chor der katholischen Kirchengemeinde St. Ansgar singt stimmungsvoll, lebendig und mit guter Laune neue geistliche Lieder. 
  • Das Gesangsquartett um Reinhard Obst präsentiert mehrstimmige Stücke; begleitet durch Banjo und Bass oder Gitarre.
  • Der Shantychor Oberlethe brilliert mit vierstimmig gesungenen Shantys und einer Begleitung von Akkordeon, Gitarren, Banjo und Bass. 
  • Das Blockflötenorchester Wardenburg präsentiert eine Auswahl aus dem aktuellen Konzertprogramm. 
  • Ebenfalls in Planung befindet sich ein Rahmenprogramm für Kinder, welches von der Jugendpflege Wardenburg organisiert wird. 

Der Eintritt zum Konzert ist natürlich kostenlos; um Spenden für den genannten Zweck wird gebeten. 
Neben Spendenboxen vor Ort steht auch das Spendenkonto der Eine-Welt-Gruppe Wardenburg zur Verfügung (VR Bank, IBAN: DE35 2806 6214 1202 3957 02, Stichwort „Benefizkonzert“). 


Weitere Nachrichten