Rückschnitt von Bäumen und Sträuchern sowie Gehwegreinigung

Der recht regnerische Sommer hat dazu geführt, dass die Vegetation in diesem Jahr besonders üppig ausfällt. Hiervon betroffen sind jedoch nicht nur gewünschte Gewächse. 

Infolgedessen gehen bei der Gemeinde Wardenburg vermehrt Hinweise über zugewachsene Bürgersteige, Fahrbahnen, Verkehrszeichen und Straßenlaternen ein. Der gemeindliche Baubetriebshof ist bemüht, auftretende Missstände schnellstmöglich zu beseitigen. Allerdings weist die Gemeinde darauf hin, dass der Bauhof nur die Bäume und Sträucher beschneidet, die auf Gemeindegrund stehen.

Eine Vielzahl der genannten Hinweise bezieht sich allerdings auf Bewuchs, der von Privatgrundstücken in den öffentlichen Bereich ragt. 

Anwohnerinnen und Anwohner werden in diesem Zusammenhang freundlich gebeten, ihre angrenzenden Bürgersteige, Fahrbahnen, Verkehrszeichen und Straßenlaternen bei Bedarf freizuschneiden. 


Weitere Nachrichten