Jubiläumsfeier wird 2023 nachgeholt

Die Pandemie bedingt zweimalig verschobene Jubiläumsfeier „750 Jahre Wardenburg“ wird am Wochenende vom 2. bis zum 4. Juni 2023 nachgeholt – so hat es eine Planungsgruppe nun einstimmig festgelegt. 

Ich bin der Meinung, dass den Wardenburgerinnen und Wardenburgern nach all der Zeit ein tolles Fest zusteht – unter welchem Namen auch immer“, machte Bürgermeister Christoph Reents bereits zu Beginn des Besprechungstermins deutlich, zu dem die Gemeinde eingeladen hatte. 

Zahlreiche Ehrenamtliche aus den Vereinen - allein sieben Orts- und Bürgervereine waren vertreten - nutzten die Gelegenheit, um sich in die weitere Planung mit einzubringen.
  
Nach lebhafter Diskussion waren sich am Ende alle Anwesenden einig: Aufbauend auf das alte Planungskonzept, wird die Jubiläumsfeier über ein ganzes Wochenende (Freitag bis Sonntag) nachgeholt. Austragungsort ist der Marktplatz an der Huntestraße. Es soll ein Fest für alle Altersgruppen werden, bei dem sich Wardenburgerinnen und Wardenburger begegnen, miteinander feiern und eine gute Zeit miteinander verbringen können. 

Mit dem Stimmungsbild des erfolgten Treffens im Rücken kümmert sich um die weitere inhaltliche Ausgestaltung der Feierlichkeiten eine neu zu bildende Planungsgruppe. Insbesondere auch Vertreterinnen und Vertreter aus den Wardenburger Vereinen sind hierzu herzlich eingeladen. 

Wer sich an der weiteren Planung beteiligen möchte, kann gerne Kontakt mit Hendrik Müller von der Gemeinde aufnehmen, telefonisch unter 04407-73 116 oder per E-Mail an kultur(at)wardenburg.de.


Weitere Nachrichten