Flamenco-Konzert mit Afra Rubino 

Spanischer Abend im Gasthof Dahms

Die Gemeinde Wardenburg und der Gasthof Dahms laden am Freitag, 29. Oktober zum „Spanischen Abend“ ein. Die international renommierte Künstlerin Afra Rubino präsentiert ihre Melange aus klassischem Flamenco, lateinamerikanischer und eigener Musik. 

Afra Rubino (34) wurde in Rom als Tochter einer italienischen Mutter und eines schwedischen Vaters geboren. Mit zehn Jahren erhielt sie ihren ersten Gitarrenunterricht und studierte später Klassische Gitarre und Flamenco an schwedischen Hochschulen. Daran anschließend ging sie nach Spanien und studierte bei spanischen Flamencomeistern wie Manolo Sanlucar und Gerardo Nunez. Nach Abschluss ihrer Studien war Afra Rubino selbst für einige Jahre als Flamencodozentin in Sevilla tätig.
Gegenwärtig lehrt sie an verschiedenen Musikhochschulen in Schweden und doziert und konzertiert auf Festivals europaweit.

Das Team des Gasthofes sorgt an diesem "Spanischen Abend" für das leibliche Wohl. Gäste dürfen sich also nicht nur auf feurigen Musikgenuss freuen, sondern auch auf besondere Leckereien. Der Einlass zur Veranstaltung beginnt darum bereits um 18.00 Uhr. 

Organisatorisches
Der Eintritt zur Veranstaltung beträgt 14,- Euro. Ein Besuch ist nach vorheriger Anmeldung möglich - telefonisch unter 04407-73-116 oder per E-Mail an kultur @wardenburg.de. Die Anzahl der Sitzplätze ist begrenzt; eine Zuteilung der festen Plätze erfolgt vor Ort. 
Einlass ist ab 18.00 Uhr; das Konzert beginnt um 20.00 Uhr. 
Bis zum Sitzplatz muss eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden. Für den Zugang zur Veranstaltung ist ein Nachweis über eine Testung, eine Genesung oder eine vollständige Impfung zwingend erforderlich (3-G). Eine Kontaktnachverfolgung erfolgt per „Kontakt-Zettel“ bzw. per Luca-App.
Sollten weitere Corona-Maßnahmen erforderlich werden, wird hierüber entsprechend informiert. 


Weitere Nachrichten