Digitale Informationsveranstaltung zum Baulückenkataster

Die Gemeinde Wardenburg plant derzeit die Umsetzung eines Baulückenkatasters gem. § 200 Abs. 3 des Baugesetzbuches. 
In einem Baulückenkataster sind alle Grundstücke des Gemeindegebietes aufgezeigt, die über Baulücken verfügen, wo also noch Platz für eine weitere Bebauung besteht. 

Um interessierte Bürgerinnen und Bürger zu diesem Thema zu informieren, hatte die Gemeinde-verwaltung am 22. September zu einer ersten Informationsveranstaltung eingeladen, welche digital per Zoom durchgeführt wurde. Anhand einer Präsentation erläuterte Bauamtsleiter Frank Speckmann den Teilnehmenden die Ziele und Möglichkeiten eines Baulückenkatasters sowie das weitere Vorgehen.

So kann eine Nachverdichtung bestehender Wohngebiete erheblich dazu beitragen, dass weniger neue Flächen in Anspruch genommen werden. Hierdurch findet weniger Flächenversiegelung statt, die freie Landschaft wird geschützt und natürliche Lebensgrundlagen bleiben erhalten. Dies stellen einen wichtigen Faktor in Sachen Klimaschutz dar.

Da für betreffende Grundstücke bereits Bebauungspläne bestehen, wäre ein Bauleitverfahren nicht mehr erforderlich. Dies ersetzt jedoch nicht die Erforderlichkeit von Baugenehmigungen, die weiterhin bei der zuständigen Behörde einzuholen sind. Eine Bauverpflichtung besteht übrigens in keinem Fall. 

Nach der Präsentation standen den Teilnehmenden Herr Speckmann sowie die für diesen Bereich zuständige Sachbearbeiterin Frau Maja Schütte für Fragen zur Verfügung. 

Zu einer weiteren Veranstaltung werden zu gegebener Zeit alle Eigentümerinnen und Eigentümer eingeladen, deren Grundstücke in das Baulückenkataster aufgenommen werden können, und in diesem Rahmen genauer über die Rechte von Betroffenen sowie das weitere Vorgehen informiert. 

Die Präsentation zur Veranstaltung ist HIER (klick) abrufbar. 

Bei Fragen, An- und Bemerkungen rund um das Baulückenkataster steht im Rathaus der Gemeinde Wardenburg Frau Maja Schütte zur Verfügung, telefonisch unter 04407 / 73-155 oder per E-Mail an maja.schuette @wardenburg.de
 


Weitere Nachrichten