750 Jahre Wardenburg – Jubiläumsfeier findet auch 2022 nicht statt

Bereits im Jahr 2020 ist Wardenburg 750 Jahre alt geworden. Aufgrund der Corona Pandemie konnte dieses besondere Jubiläum bisher nicht gefeiert werden. Zu den weiteren Überlegungen soll ein kurzer Zwischenstand gegeben werden. 

Rückblick: Der ursprünglich geplante Termin für die Jubiläumsfeier war für den Zeitraum vom 4. bis zum 6. September 2020 festgelegt. Aufgrund der Corona Pandemie wurden die Feierlichkeiten zunächst auf das Wochenende vom 30. April bis zum 2. Mai 2021 verschoben und schließlich ebenfalls wegen Corona abgesagt. Mit der letzten Absage hatte die Planungsgruppe kommuniziert, die Planungen für die Durchführung des bestehenden Konzeptes wieder aufzunehmen, wenn eine verlässliche Planung möglich ist. 

Während es im letzten Sommer zeitweise so schien, dass eine Durchführung ab Sommer 2022 durchaus in Betracht gezogen werden könnte, erleben wir derzeit wieder eine neue Eskalation der Pandemielage, so dass eine verlässliche Planung auch für 2022 nicht möglich ist. 

Eine große Jubiläumsfeier wird es also leider auch 2022 nicht geben. 

Durchführbar sind jedoch möglicherweise kleinere Veranstaltungsformate. Während 2020 und 2021 bereits manche Veranstaltungen aus dem „Jubiläumsprogramm“ stattfinden konnten (z.B. der archäologische Vortrag, Themengottesdienste oder ein plattdeutsches Kabarett), sind auch für das laufende Jahr verschiedene Programmpunkte vorgesehen. Diese werden zu gegebener Zeit bekanntgegeben.  
Sofern es in Gruppen, Vereinen und Institutionen in der Gemeinde hierzu ebenfalls Ideen oder Überlegungen gibt, könnte gegebenenfalls ein „kleines Paket“ geschnürt werden. 

Über entsprechende Hinweise freut sich Hendrik Müller von der Gemeinde Wardenburg - telefonisch unter 04407-73116 oder per E-Mail unter kultur(at)wardenburg.de.

Ansprechpartner

Hendrik Müller
04407 / 73-116
E-Mail: hendrik.mueller(at)wardenburg.de