Lernen ist das halbe Leben

In der Gemeinde Wardenburg gibt es vier Grundschulen: in Achternmeer, Hohenfelde, Hundsmühlen und Wardenburg. Nach der Grundschule steht die Integrierte Gesamtschule Wardenburg Am Everkamp (Schulträger Landkreis Oldenburg) zur Verfügung. Gymnasien gibt es in Großenkneten-Ahlhorn und in Oldenburg. Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne:

Hauptamt

Bürgerserivice
       
Friedrichstraße 16 26203 Wardenburg Zimmer: 2-06 Tel. 04407 73 –124

Schulen in Wardenburg

Soziales und Ordnung
   
Grundschule Achternmeer Tel. 04407 81 47
Korsorsstraße 181 26203 Wardenburg
E-Mail: gsachternmeer@t-online.de www.gs-achternmeer.de
   
Grundschule Hohenfelde Tel. 04407 87 98
Zum Reitplatz 59 26203 Wardenburg
E-Mail: grundschulehohenfelde@t-online.de  
   
Grundschule Hundsmühlen Tel. 0441 50 12 48
Rosenallee 9 26203 Wardenburg
E-Mail: info@gshundsmuehlen.de www.gshundsmuehlen.de
   
Grundschule Wardenburg Tel. 04407 2 08 25
Litteler Straße 3 26203 Wardenburg
E-Mail: info@gswardenburg.de www.gswardenburg.de
   
Integrierte Gesamtschule (Landkreis Oldenburg)  
Am Everkamp 1 26203 Wardenburg
Tel. 04407 71 74 – 0 FAX 04407 71 74 –11
E-Mail: post@everkampschule.de www.everkampschule.de

Sanierung Innenbeleuchtung der Grundschulen Wardenburg, Hohenfelde und Achternmeer sowie Sanierung Innenbeleuchtung der Sporthalle und des Kinderhortes Achternmeer

Im Rahmen der schrittweisen energetischen Sanierung der Schulen und weiteren Einrichtungen der Gemeinde Wardenburg, wird in den Jahren 2016 und 2017 die bestehende Beleuchtung in den Grundschulen Wardenburg, Hohenfelde und Achternmeer sowie in der Sporthalle der Grundschule Achternmeer und dem im gleichen Gebäude untergebrachten Kinderhort in Abschnitten durch energiesparende LED Beleuchtung ersetzt.
Die Sanierung der Innenbeleuchtung wird durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative gefördert (www.bmu-klimaschutzinitiative).
Mit der nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihrer Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzinitiativen ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.  

Daten zur Fördermaßnahme „Klimaschutzprojekte in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen“:

Sanierung der Innenbeleuchtung
Förderkennzeichen 03K04351
Zuwendungsfähige Kosten 24.757,00 Euro
Förderquote 30 %
Zuwendung 7.427,00 Euro

Das Förderprogramm wird über das Forschungszentrum Jülich – Außenstelle Berlin – als Projektträger abgewickelt (www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen)