Bild Teaser

Allgemeines

Steuerpflichtiger Halter ist derjenige, der einen Hund in seinem Haushalt, Betrieb, einer Institution oder Organisation aufgenommen hat. Wer einen Hund zur Pflege oder zum Anlernen von mehr als zwei Monaten hält, ist ebenfalls steuerpflichtig. Ein Hund ist grundsätzlich ab Vollendung des dritten Lebensmonats steuerpflichtig.

Die Steuer wird nach Anzahl der gehaltenen Hunde bemessen, sie beträgt jährlich:

für den ersten Hund 46,00 €
für den zweiten Hund 79,00 €
für jeden weiteren Hund 95,00 €
für den ersten Kampfhund 230,00 €
für den zweiten Kampfhund 394,00 €
jeden weiteren Kampfhund 476,00 €

Kampfhunde im Sinne dieser Satzung sind solche Hunde, bei denen nach ihrer besonderen Veranlassung, Erziehung und/oder Charaktereigenschaft die erhöhte Gefahr einer Verletzung von Personen besteht.

Kampfhunde im Sinne dieser Vorschrift sind insbesondere:

Bullterrier, Pitbull-Terrier, Mastino/Neapolitano, Fila Brasileiro, Dogue de Bordeaux, Mastino Espanol, Staffordshire-Bullterrier, Dog Argentino, Chinesischer Kampfhund, Römischer Kampfhund und Kreuzungen dieser Rassen untereinander oder mit anderen Hunden.

Ansprechpartner

Bürgerbüro Wardenburg
Friedrichstr. 16
26203 Wardenburg

Tel.: 0 44 07 / 73 0

E-Mail Adresse: steueramt @ wardenburg.de