Auf dieser Seite finden Sie Informationen zur Flüchtlingssituation und zur Flüchtlingshilfe.


Aktuelles

Mit Erlass vom 16.12.2016 hat das Ministerium für Inneres und Sport eine neue Verteilquote festgesetzt. Der Verteilungszeitraum für die neue Quote sollte zunächst bis Ende Dezember 2017 dauern.

Die Gemeinde Wardenburg hat  im Verteilungszeitraum 80 Flüchtlinge unterzubringen, wovon 7  Personen bislang zugewiesen worden sind (Stand 16. Kalenderwoche 2017).

Termine

Betreuerstammtisch:  Ansprechpartnerin Verena Albrecht,  Tel.: 0172 40 11 872

Offenes Teehaus: Nächstes Treffen am Freitag, 19.05.2017, 16:00 Uhr im Ev.-luth. Gemeindehaus, Friedrichstraße 55.

Das offene Teehaus trifft sich regelmäßig 14-tägig und ist ein Treffpunkt für Wardenburger  und  Geflüchtete.

Ansprechpartnerin ist Pastorin Imke Gießing, Tel.: 0 44 07 / 9 13 85 431.

Internet: www.ev-kirche-wardenburg.de

Sport- und Spielefest: 27.08.2017, 15.00 bis 18.00 Uhr auf dem Sportgelände Am Everkamp

Ansprechpartnerin ist Frau Silke Gherbi-Opel, Tel.: 04407 / 73-137, E-Mail: silke.gherbi-opel @ wardenburg.de

      
Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner im Rathaus

Anfragen und Angebote zum Thema Flüchtlingsunterbringung können Sie an die E-Mail-Adresse  sozialamt @ wardenburg.de senden.  

Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner im Rathaus sind: 

Ansprechpartnerin

Telefon

Marion Schröder

Leiterin des Sozialamtes

04407-73-190

Silke Gherbi-Opel

Anlaufstelle für Ehrenamtliche/ Koordination der ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer/-innen

04407-73-137

Sonja Müller

Ausstattung der Wohnungen

04407-73-121

Jutta Rudolf

Flüchtlingssozialarbeiterin / Beratung

04407-73-117

Sven Wiedenfeld

Unterbringung der Flüchtlinge/

Mietwohnungen, Mietverträge

04407-73-131

 


Unterbringung der Flüchtlinge

Die bislang in der Gemeinde Wardenburg aufgenommenen Flüchtlinge konnten durchweg gut untergebracht werden. Für die Unterbringung der Flüchtlinge stehen mittlerweile 37 angemietete Wohnungen zur Verfügung. Ein Dorfgemeinschaftshaus wird für die Unterbringung genutzt. Weiterhin gibt es zwei Gemeinschaftsunterkünfte am Hallenbad und an der Oldenburger Straße.

Sollten Sie Interesse an der Vermietung an die Gemeinde Wardenburg haben oder sich zunächst unverbindlich informieren wollen, setzen Sie sich bitte mit Herrn Sven Wiedenfeld unter der Rufnummer 04407/73–131 in Verbindung (E-Mail sozialamt @ wardenburg.de).


Ehrenamtliches Engagement

Wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren möchten und vielleicht auch bereits Ideen entwickelt haben, bitten wir Sie, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Jede Form von ehrenamtlicher Tätigkeit hilft den Flüchtlingen bei der Integration in unserer Gemeinde und entlastet die Verwaltung.

Im Hinblick auf die Flüchtlinge, die noch zu uns kommen, werden  weiterhin ehrenamtliche Flüchtlingsbegleiterinnen und Flüchtlingsbegleiter gesucht. 

Soweit Sie Interesse haben, senden Sie bitte den Fragebogen an das Sozialamt. Ansprechpartnerin für die Ehrenamtlichen ist Silke Gherbi-Opel, Tel.: 04407 / 73-137.

Jeden Donnerstag hat in der Zeit von 15:30 Uhr - 17:30 Uhr die ehrenamtlich organisierte Fahrradwerkstatt für Flüchtlinge geöffnet. Ziel ist die Weitergabe von gebrauchten Fahrrädern an Wardenburger Flüchtlinge, die unter Anleitung Fahrräder selbst reparieren und verkehrssicher ausstatten. Während der Öffnungszeiten der Fahrradwerkstatt am Donnerstag können auch Fahrradspenden abgegeben werden. Wer das Team in der Fahrradwerkstatt unterstützen möchte, kann sich bei Frau Gherbi-Opel, Tel.: 04407 /73-137, melden.

 

Reservierung Fahrzeug/Kindersitze für die Flüchtlingsbetreuung

Für die Ehrenamtlichen gibt es Unterstützung bei der Beförderung: Die Bürgerstiftung Wardenburg hat ein Leasingfahrzeug vom Autohaus Rigalski aus Wardenburg zur Verfügung gestellt. Es handelt sich um einen Ford Tourneo Connect, das Fahrzeug ist insbesondere auch für die Beförderung von Familien geeignet. Auch 3 Kindersitze stehen zum Ausleihen zur Verfügung.
Das Fahrzeug kann ab sofort von ehrenamtlichen Flüchtlingshelfern, die sich bei der Gemeinde für die Patenschaft registriert haben,  im Rathaus reserviert werden. Ansprechpartnerin ist Frau Sonja Müller, Tel.: 04407 / 73 - 121, Zimmer 1-20.  Auch Kindersitze können dort reserviert werden.
Geplant ist weiterhin, dass an festen Tagen mit Unterstützung von  Ehrenamtlichen  Einkaufsfahrten stattfinden. Wer Interesse an dieser Tätigkeit hat, kann sich beim Sozialamt, sozialamt @ wardenburg.de melden.

 

Ehrenamtliche Angebote in der Flüchtlingshilfe

Einen Überblick über die bestehenden ehrenamtlichen Angebote in der Flüchtlingshilfe in der Gemeinde Wardenburg gibt das beigefügte Schaubild mit den Kurzbeschreibungen.  Die dort aufgeführten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner der Steuerungsgruppe Flüchtlingshilfe Wardenburg  geben gerne weitere Informationen zu den Angeboten.

Informationen für Ehrenamtliche - Schaubild ehrenamtliche Angebote und Ansprechpartner/innen

Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit - Fragebogen

Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit - Informationsblatt


Hilfen für Flüchtlinge


Kleiderkammer Wardenburg:

Kontakt: Deutsches Rotes Kreuz, OV Wardenburg, Oldenburger Str. 229, 26203 Wardenburg

www.drk-ov.de/wardenburg/angebote/kleiderkammer/kleiderspende

Öffnungszeiten:
donnerstags 15:00 bis 17:00 Uhr
dienstags 14:30 bis 16:30 Uhr

Hingewiesen wird darauf, dass die Kleiderkammer keine Sach- oder Möbelspenden annehmen kann.


Wardenburger Speisekammer

Die Speisekammer, Reiherweg 2 in Wardenburg,  hat freitags von 14:00 Uhr  – 17:00 Uhr geöffnet.


Fahrradwerkstatt

Die ehrenamtlich organisierte Fahrradwerkstatt befindet sich bei der Letheschule in Oberlethe. Hier werden gespendete gebrauchte Fahrräder gemeinsam mit den Wardenburger Flüchtlingen unter Anleitung repariert und verkehrssicher ausgestattet.

Öffnungszeiten: donnerstags von 15:30 Uhr - 17:00 Uhr

 

Nähwerkstatt

Die Nähwerkstatt findet ab sofort immer vierzehntägig dienstags in der Zeit von 15:30 Uhr – 17.30 Uhr in der Letheschule statt.


Sach- und Möbelspenden

Immer mehr Bürger treten an die Gemeindeverwaltung heran mit dem Wunsch, für die ankommenden Flüchtlinge Sach- oder Möbelspenden abzugeben. Es wird darauf hingewiesen, dass Sachspenden jeglicher Art zurzeit leider nicht angenommen werden können. Auch die Kleiderkammer kann keine Sachspenden annehmen.

Sofern Sie für die Ausstattung von Flüchtlingsunterkünften Möbel spenden wollen, bitten wir Sie um Kontaktaufnahme unter der Rufnummer 0 44 07 / 73 – 121 oder 73 - 131. Möbelspenden können wir aktuell nur dann in Anspruch nehmen, wenn eine neue Flüchtlingsunterkunft eingerichtet wird. Bitte haben Sie daher Verständnis, wenn Ihre angebotene Hilfe auch mal abgelehnt werden muss.

Alle ankommenden Flüchtlinge sollen mit einem Fahrrad ausgestattet werden, um im Gemeindegebiet mobil zu sein. Sofern Sie ein Fahrrad besitzen, das Sie nicht mehr brauchen, weil Ihre Kinder zu groß geworden sind oder es reparaturbedürftig ist, bitten wir Sie, uns die Fahrräder anzubieten (Tel.: 04407 / 73 131). Wer Interesse hat,  sich in einer ehrenamtlichen  Fahrradwerkstatt zu engagieren, wird gebeten, sich mit Frau Gherbi-Opel in Verbindung zu setzen bzw. den Fragebogen für Ehrenamtliche zu übersenden (siehe unter „Ehrenamtliches Engagement“).

 

Veranstaltungen, Sport- und Freizeitangebote

 

Offenes Teehaus:

Friedrichstraße 55, 26203 Wardenburg: freitags in der Zeit von 16 – 18 Uhr im 14-tägigem Rhythmus   -   Initiative der evangelischen Kirche Wardenburg (Näheres ...)


Sportangebote:

 

 Sprachkurse:

  • DRK-Ortsverein Wardenburg: freitags von 09:00 Uhr  bis 11:00 Uhr in der Kleiderkammer in Wardenburg


Weitere Informationen

Migrationsbeauftragte des Landes Niedersachsen

Zugang zum Arbeitsmarkt

Zugang zum Arbeitsmarkt für geflüchtete Menschen - Informationsblatt